Das Café Residenz

Residenz kaiserlicher Genüsse

Als Sommerresidenz diente Schloss Schönbrunn dem Hause Habsburg ab der Mitte des 18. Jahrhunderts. 1904 erkor Kaiser Franz Joseph das Schloss zu seiner ganzjährigen Residenz.

An diese große Tradition anknüpfend, taufte die Familie Querfeld, das von ihr in bester Wiener Tradition errichtete Kaffeehaus, Café-Restaurant Residenz.

Hier werden den werten Gästen kaiserliche Gaumenfreuden vom Kaffee Maria Theresia über Kaiser Franz Josephs Lieblingsspeise - den Tafelspitz - bis hin zum Kaiserschmarrn serviert. In den romantischen Gewölben unterhalb des Kaffeehauses befindet sich die Hofbackstube, in der regelmäßig Apfelstrudel-Shows stattfinden.

Die Räumlichkeiten des Café-Restaurant Residenz sind Nichtrauchern vorbehalten. Rauchende Gäste können gerne auf der Terrasse des Kaffeehauses ihrem Genuss frönen.

Café Residenz